Naturschutzberatung-SH

Aktuelles...

Pflege von FFH-Lebensraumtypen im Nassgrünland

01.10.2021 Erstellt von Christoph Gasse

Praxisseminar mit Vorträgen und Vorführung spezieller Landschaftspflegetechnik

In Kooperation mit der BNUR hat der DVL zum zweiten Mal ein Praxisseminar unter dem Titel „Lebensraumtypen auf feuchten/nassen Standorten – Wege zur Erhaltung und Entwicklung“ durchgeführt. Vormittags wurden Teilnehmer aus Naturschutzbehörden des Landes, der Kreise und Kommunen sowie aus dem ehrenamtlichen Naturschutz in Vorträgen über die aktuelle Situation ausgewählter Lebensraumtypen in Schleswig-Holstein informiert.


Begonnen wurde mit Beiträgen über die aktuelle Verbreitung und Gefährdung auf der Basis der landesweiten Biotopkartierung sowie über die Rahmenbedingungen der FFH-Richtlinie und der daraus resultierenden zukünftigen Landesstrategie. Der DVL leitete mit der Darstellung seines laufenden Lebensraumtypen-Projektes und mit Maßnahmenbeispielen aus verschiedenen Projektgebieten zur Praxis über.


Im Gebiet südlich des Westensees wurden im Anschluss die dort für Pflegemaßnahmen eingesetzten Spezialgeräte vorgeführt. Die besonders für nasse Standorte geeignete Technik zur Entkusselung und zur Stubbenrodung der Fa. Landschaftspflege Scheibner und die Brielmaier-Mahdtechnik der Fa. WALK konnten in Augenschein genommen und im Einsatz erlebt werden. Die Präsentation bot ausreichend Zeit zum Austausch mit den Vertretern der Firmen und den übrigen Teilnehmenden.
Die gute Resonanz bestärkt den DVL auch im nächsten Jahr wieder eine Veranstaltung zur Thematik der Lebensraumtypen, dann speziell zu den Hochstaudenfluren (LRT 6430) gemeinsam mit der Bildungsakademie anzubieten.


Zurück zur Übersicht
zurück nach oben

Copyright 2021, Deutscher Verband für Landschaftspflege e.V.